Freitag, 25. Mai 2012

"Monster- Macarons".

wer die liebe Moni (also mich in diesem Fall:)... von mydearlove kennt, weiß, mein Herz schlägt für Süßigkeiten, diese werden kurzerhand auch gern mal zu Hauptmahlzeiten erklärt.
So gehören diese kleinen französischen Kekse, an verschiedenen Orten gekauft und konsumiert, definitiv mit zu meiner Favoritenliste (die, nebenbei bemerkt, ziemlich lang ist).

Umso schneller schlug mein Herz als ich in dieser französischen Konditorei über die allerleckersten Riesenmacarons ever gestoßen bin. Definitiv ein kleines Topping auf dem Familienurlaub der "B`s", die alle ausgeprochene Naschkatzen sind, auch Baby B.

Damit wir davon aber auch Zuhause etwas haben, durchstöbere ich schon seit einiger Zeit, diverse Rezepte und Methoden diese kleinen Köstlichkeiten selber herzustellen, (leider nicht ganz so einfach für Grobmotriker...)
Ich werde euch also zu gegebener Zeit von meinem Fortkommen in Sachen Macaronsherstellung berichten.

Inzwischen müssen wir erstmal kaufen, kaufen , kaufen und testen, ganz selbstlos natürlich:).




(Hier in Frankreich kosten sie übrigens nur einen Bruchteil davon, wofür man sie in Deutschland bekommt!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blogging tips